Tagesmutter Bönen - Sarah und Alina
 

Preise
Home
=> Belegung
=> Über mich:
=> Meine große Tochter
=> Meine kleine Tochter
=> Presse I
=> Der Betreuungsplatz
=> Videos (Facebook)
=> Impressionen
=> Jin
=> Impressionen II
=> Die Zeit vergeht...
=> Sarah und Alina
=> Impressionen III
=> Leon
=> Cindy
=> ImpressionenIV
=> Lisa
=> Impressionen V
=> Zoe
=> YANNIK
=> Leopold
=> Impressionen VI
=> Bilder sagen mehr als 1000 Worte
=> RIP Süße 25.11.2013
=> JuLeiCa
=> Presse
=> Der Reitverein...
=> Sie suchen etwas Besonderes? Hochzeiten Prinzessinnen-Geburtstage
Kontakt
Gästebuch
Etwas zum Nachdenken
Counter

Hallo Sarah und Alina,
Bei Euch hat es länger gedauert um diese Zeilen zustande zu bringen, weil Sarah im zarten Alter von 8 Monaten zu uns kam und täglich 8 bis 10 Stunden bei uns war. Sie war unser Babu, unsere Frau Mahlzahn. Dadurch das wir Mütter auch eine starke Bindung hatten, waren wir eine Patchworkfamilie.
Nun zu Dir Sarahmaus.
Du konntest gut essen und herzhaft lachen, als Du zu uns kamst. Unseren Hund fandest Du von Anfang an toll, weil Du ihm ja alles runter werfen konntest was Du nicht essen mochtest, später war es schon ein Geduldsspiel Deiner Mama und mir Dir abzugewöhnen, die Essensreste einfach auf die Erde zu werfen. Es gibt ja nicht überall einen Hund der sich darüber freut. Du strengtest Dich sehr an, schnell alles zu können wie die "Großen". Deine Mama freute sich sehr über Deine ersten Schritte, es war schön für mich Dir die Welt zu zeigen. Eine halbe Stunde lagst Du auf dem Reitplatz und beobachtetest einen Regenwurm, als er sich wieder vergraben hatte, warst Du sehr traurig, das Wurmi verschwunden war. Dein erstes Wort war natürlich Mama, das sagtest Du zu Deiner richtigen Mama und auch zu mir. Wenn wir alle zusammen waren, hattest Du es ziemlich gut, da sofort 2 Mädels aufsprangen wenn Du Mama riefst . Jetzt bist Du 2 Jahre, kannst Reden, Laufen, Hüpfen, Malen, Tanzen, Singen, bis 10 zählen, mit Gabel, Löffel und auch schon Messer umgehen, Jeder der Dich kennenlernt meint Du wärst schon 3, in Deinem Alter ist es noch nicht schlimm wenn man älter geschätzt wird Du verlässt uns erst einmal. Jedes Mal wenn ich mich hinsetzte um Dir einen Abschiedsbrief zu schreiben ging es nicht, jetzt nach 2 Monaten habe ich es geschafft. Du kleine Maus, wir haben ja immer noch Kontakt und Du besuchst mich auch ab und zu, ich freue mich immer, wenn Du auf mich zu galoppierst (eine Gangart, die Stallkinder sehr schnell beherrschen), die Arme ausbreitest und Mama rufst. Für mich bist Du fertig für die weite Welt, Deine Mama und ich haben Dir das Fundament gegeben mit dem Du dich durchs Leben kämpfen kannst. Ich habe Dich Lieb!
Deine Mama Carmen



Alina,
Dich hatte ich ja immer nur sehr kurz, aber Dein "Abschiedsdrücken" zeigte mir, dass Du mich auch lieb gewonnen hattest.
Erinnerst Du dich an unsere Mathespaziergänge durch den Wald. Spielerisch versuchte ich Dir die Angst vor Zahlen zu nehmen. Es ist ja auch viel witziger 2 Pilze plus 2 Pilze zu rechnen wenn man die Pilze erst suchen muss. Du warst mit zum Eis laufen, beim Reiten und auch als die Halle überschwemmt war. Du sagtest zwar immer es ist schön aber durch Deine ruhige Art fühlte ich es nicht so, wie bei den anderen Kindern. Erst Dein Abschiedsdrücken ließ es mich fühlen.
Ich habe Dich lieb und wünsche Dir alles Gute für Deinen Weg!
Deine Carmen






 



Heute waren schon 9 Besucher (15 Hits) hier!
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=